Online Blackjack Casino Royale

total users: 1,000,000 currently online: 100 using IM: 50 new photos: 99

Neue Online Spiele

Blackjack bei Casino Royale

Black Jack ist eines der beliebtesten Casino Spiele,

egal ob im Online Casino oder Sie selber spielen. Auch bei Bond Sex und Super Spiele bieten wir Ihnen online Black Jack an. Auf Bond Sex und Super Spiele wird Ihnen verschiedene online Black Jack-Varianten angeboten, die Ihnen sofort Spass und Spannung garantieren. Mit ein wenig Glück und auch Geschick, da Black Jack nicht nur ein Glückspiel ist, können Sie dann auch viel Geld gewinnen. Auch in mehreren Spielszenen bei James Bond ist Black Jack zu sehen und ist sicherlich mit ein Lieblingspiel von ihm. In Deutschland kennen wir dieses Kartenspiel unter den Namen 17+4 oder 21. Ziel des Spiels ist es, mit zwei oder mehr Karten näher an 21 Punkte heranzukommen als der Dealer und diesen Wert nicht zu überschreiten. Die Regeln des Spiels sind relativ simpel.
Blackjack Online Euro 300x250

Online Blackjack Euro 300x600


Black Jack war, ist und bleibt eines der beliebtesten Kartenspiele im Online Casino, aber auch im richtigen Casino. Wir waren für Sie Unterwegs und haben hier Ihnen einige Anbieter ausgesucht wo Sie mit ein wenig Glück und Geschick viel Geld gewinnen können. Hier können Sie Online Black Jack spielen an einem eigenen privaten Tisch oder zusammen mit anderen Spielern. Es ist superspannend und wird Ihnen sicherlich viel Spass bereiten.
(Ulli)

Geschichte des Black Jack

Die Geschichte des Black Jack beginnt im Frankreich

des 17.Jahrhunderts als in den Casinos ein Spiel mit dem Namen Vingt Et Un gespielt wurde. Dieses Spiel ist nicht der älteste Vorfahre von Black Jack und da die tiefen Ursprünge noch nicht aufgeklärt sind, sind sich die Forscher recht sicher das Black Jack nur daher stammen kann. Es gibt auch ein paar Unterschiede bei den Black Jack Regeln dieser beiden Spiele. Beim Vingt Et Un war der Dealer der einzige dem es erlaubt war einen Double zu spielen, und das System beim Wetten war komplizierter als Heute. Jedoch war das Spielziel genau wie Heute einen Kartenwert von 21 zu erreichen. Das aufblühen von Black Jack begann so richtig nach der französischen Revolution 1789 als viele franzosen nach Amerika übersiedelten. Dort wurde Black Jack, aufgrund fehlender Gesetze gegen das Glücksspiel, sehr schnell populär. So fingen viele an sich für Spiel zu interessieren. Schnell fanden sich findige Spieler, die verstanden hatten, die Wahrscheinlichkeiten zu seinem eigenen Gunsten auszunutzen. So wurde gegen das Haus/Casino gewonnen, wenn man mit einer perfekten Strategie spielte. Diese Spieler entwickelten auch bald eine eigene Strategie mit der man gegen das Casino gewinnen konnte. Von 1850 bis 1910 kam im Westen der USA dann ein Verbot an Glücksspielen teil zu nehmen. Nevada legalisierte das Glückspiel wieder und als es dann abermals verboten wurde stieg wieder die Beliebtheit von Black Jack vor allem in den illegalen Clubs an. Als Black Jack 1931 endlich wieder komplett legal wurde schaffte das Kartenspiel auch Einzug in alle Casinos zu erhalten. Ab 1962 änderte sich das Spiel, nachdem der amerikanische Mathematiker Edward Thorp sein berühmtes Buch Beat the Dealer veröffentlicht hatte. Darin wird ausführlich beschrieben, wie man den Dealer beim Black Jack schlagen kann. Das Buch erklärte die grundlegende Strategie von Black Jack und stellte ein umfassendes System zur Kartenzählung zur Verfügung, durch das die Spieler einen Vorteil erlangen konnten. Die Casinos wurden dazu gezwungen Gegenmaßnahmen zu ergreifen und die Spielregeln abzuändern. So wurden zusätzliche Decks mit aufgenommen, die Karten wurden früher neu gemischt und bekannte Kartenzähler behielt man besonders gut im Auge.